Aktuelles

Neuigkeiten, Rückblicke, Ausblicke: Lesen Sie hier, was es Interessantes aus unserem Hause zu berichten gibt!

Graffiti mit dem Jugendclub Indalo 16.07.2019

Graffiti ist eine Kunstform, die man in jeder Stadt an vielen grauen Wänden antrifft, die man bewundern oder über die man sich ärgern kann. Unsere legalen Sprayer wollen den Kindern Aspekte von Typografie, Farbenlehre und Gestaltungsgrundlagen mitgeben und helfen beim Erleben und Ausprobieren dieser bunten Kunstform aus der Dose auf Leinwand und CD.

Bereits zum drittem Mal veranstaltet der Jugendclub Indalo im Regenbogenhaus einen Graffiti-Workshop. Bitte melden Sie Ihre Kinder bei uns an, der Kurs ist immer gut besucht.

Die Teilnahme ist kostenfrei.

Märchennachmittag 16.07.2019

Wir planen zum Ende der Ferien mit den Kindern ein Highlight. Gemeinsam wird Popcorn und Brause hergestellt und dann wird auf der großen Leinwand ein Märchenfilm geschaut.

Bitte melden Sie Ihre Kinder an. Die Teilnahme ist kostenfrei.

Kinder-Sommerfest 09.07.2019

Das Kinder-Sommerfest am 3. Juli 2019 ist uns wieder gelungen.

Die Kinder konnten verschiedene Stationen nutzen: Bastelstraße, Boccia, Tischtennis, Eierlauf, Sackhüpfen, Dosenwerfen, Minigolf und Kegelbahn. Überall herrschte ein großer Andrang. Aber als Belohnung stand eine große Auswahl an Preisen bereit.

Eine Hüpfburg stellte uns der EGN Baustoffmarkt zur Verfügung. Der Clown Paddel begeisterte mit seinen modellierten Luftballons, seiner Mini-Gitarre und mit seinem Minifahrrad die Kinder. Die Puppenbühne vom Arbeitslosenverband führten 2 Vorstellungen auf. Um sich zwischen den sportlichen Aktivitäten zu erholen, war die Bastelstraße der Integrativen Kindertagesstätte der Lebenshilfe Güstrow „Ostwind“ eine gelungene Abwechslung.

Als Überraschung für alle spielten die Kinder von der Jugendherberge ein kleines Konzert auf dem Spielplatz. Ansonsten sorgte unser DJ Danny für die musikalische Umrandung.

Wir bedanken uns herzlich bei allen fleißigen Helfern. Und vielen Dank an unsere Sponsoren für die vielen Geld- und Sachspenden:

bauXpert Schnepf Teterow
Bestellservice Frau Noak
Diakonie Güstrow Tagespflege Teterow
DM Drogerie
EGN Baustoffmarkt Teterow GmbH & Co. KG
Famila Teterow
Kerstin Kock „Jeans Shop“
ISD Rostock
Landbäckerei Heino Bastian
Museumsverein Teterow e.V.
OstseeSparkasse Teterow
Rats-Apotheke
REWE Andrea Ahrendt oHG
S. Saenger, Backwaren
Seniorenbeirat
Teterower Wohnungsgesellschaft mbH
Verein „Regenbogen-Haus Treff • Ost e.V.“
Versicherung Allianz
Versicherung Continentale
Versicherung Provinzial

Vorbereitungen zum Kinder-Sommerfest 13.06.2019

Unser großes Jahres-Highlight ist in Vorbereitung - das Kinder-Sommerfest. Am 3. Juli ist es soweit.

Die Hüpfburg stellt uns EGN zur Verfügung. Der Clown Paddel möchte die Gäste mit seinen modellierten Luftballons, seiner Mini-Gitarre und mit Hoch- und Minifahrrad begeistern. Die Kinder können sich auf das Puppentheater freuen. Und es gibt viels mehr...

Für das leibliche Wohl ist gesorgt.

Wir freuen uns über zahlreiches Erscheinen.

Vortrag zum Thema "Messie-Syndrom" 29.05.2019

Schätzungen zufolge leiden etwa 2,5 Millionen Menschen in Deutschland unter dem Messie Syndrom.
Jeder von uns hat bei dem Wort „Messie“ Bilder vor Augen, die vorwiegend von auf Effekthascherei
ausge richteten Medien geprägt sind. Doch entsprechen diese Vorstellungen der Realität.

Die Kontakt und Informationsstelle für Selbsthilfe (KISS) der Diakonie Güstrow e. V. lädt Interessierte herzlich ein, sich über das Entstehen, die Formen und die Folgen des Messie Syndroms zu informieren.

Frau Borchers - selbst Betroffene - welche seelischen Störungen sich hinter dem Messie-Syndrom verbergen können, wo Ursachen liegen könnten, an welchen Symptomen es erkennbar ist und ob bzw. wie es überwunden werden kann. Bei Interesse ist die Gründung einer Selbsthilfegruppe für Messie-Syndrom-Betroffene geplant.

Eine telefonische Anmeldung unter 03843/7761037 erleichtert uns die Organisation. Die Veranstaltung ist kostenfrei.

Medien-Lernwerkstatt 20.05.2019

Im Regenbogenhaus findet montags von 17 bis 18.30 Uhr ein PC-Kurs statt.
Chatten mit der Enkelin, Bestellungen im Internet oder Online-Überweisungen: Tablets und Computer bereichern auch den Alltag Älterer. Aber wie nutzen? Es gibt immer Fragen und Probleme, die man alleine nicht lösen kann.
Ein Experte gibt in gemeinsamer Runde Ratschläge, Tipps und Tricks.

Eröffnung Mehrgenerationsspielplatz 23.04.2019

Der Spielplatz ist ab Mai wieder geöffnet von Montag bis Freitag von 10:00 bis 19:00 Uhr und Samstag von 15:00 bis 19:00 Uhr.
Für alle Generationen sind Aktivitäten vorhanden, zum Beispiel Minigolf, Boccia, Kegelbahn, Outdoor-Fitnessgeräte, Tischtennis, Spielhügel mit Rutsche, Mühle/Dame und Schach. Gegen ein geringes Entgelt können die Spielgeräte im Regenbogenhaus von Montag bis Freitag von 12:00 bis 18:30 Uhr und Samstag von 15:00 bis 18:30 Uhr ausgeliehen werden.
Der Mehrgenerationen-Spielplatz befindet sich im Ostteil der Stadt Teterow, Straße der Freundschaft 4, direkt hinter dem Regenbogenhaus. Kostenlose Parkplätze sind vorhanden.

Plattdeutsche Unterhaltung während der Seniorenwoche „Dit un dat up hoch un platt“ 01.04.2019

Das Regenbogenhaus lädt im Rahmen der Seniorenwoche am 10. April 2019 von 14 bis 16 Uhr zum unterhaltsamen Nachmittag ein. Wir haben die Vollblutmecklenburgerin aus Malchin wieder bei uns. Eins hat Edeltraut Bernhagen auf jeden Fall: den Schnabel am richtigen Fleck! Zum wiederholten Mal schenkt sie uns ihre Zeit, um ihre Zuhörer mit plattdeutschen Witzchen und Anekdötchen zum Schmunzeln und Lachen zu bringen.
Wir erheben einen Unkostenbeitrag von 3,00 Euro inklusive Kaffee und Kuchen und bitten um Anmeldung bis zum 5. April.
Kiek mol wedder in! Hüt ward platt snackt.

Blutdruck senken ohne Medikamente 06.02.2019

Vortrag mit Prof. Dr. med. Thomas Wertgen

Am Donnerstag, 28.02.2019, lädt die Kontakt- und Informationsstelle für Selbsthilfe (KISS) der Diakonie Güstrow e.V. Interessierte herzlich in das Begegnungszentrum Teterow, Straße der Freundschaft 2, ein. Ab 18:00 Uhr informiert Prof. Dr. med. Thomas Wertgen, Chefarzt des DRK-Krankenhauses Teterow Innere Medizin I, über das Thema „Blutdruck senken ohne Medikamente“. Als Facharzt für Innere Medizin, Gastroenterologie, Endokrinologie sowie als Ernährungsmediziner wird er an diesem Abend aufzeigen, dass nicht nur eine gesunde Ernährung und regelmäßige Bewegung dabei eine große Rolle spielen, sondern auch wie man entspannen kann, welcher Lebensstil gut ist, was die Vitamine der Seele sind und wie Selbsthilfegruppen unterstützen können. Die Teilnehmer erhalten ausreichend Gelegenheit für Fragen und Diskussionen. Bei Interesse ist im Anschluss die Gründung einer Selbsthilfegruppe für Patienten mit Bluthochdruck vorgesehen. Eine telefonische Anmeldung bis zum 25.02.2019 unter 03843 7761037 würde uns die Organisation erleichtern. Die Teilnehmerzahl ist begrenzt. Die Veranstaltung ist kostenfrei.

Alice Hämmerling
KISS-Koordinatorin

Seniorentanz mit Schlagersänger Marvin 06.02.2019

Seniorentanz mit Schlagersänger Marvin
Seniorentanz mit Schlagersänger Marvin

„Seniorentanz ist besser als jeder Leistungssport“ sagt man. Er fördert Körper, Geist und Seele. Also starten wir gesund in den Frühling. Am 20. März 2019 findet im Regenbogenhaus ein Seniorentanz statt. Die Veranstaltung beginnt um 14 Uhr.

Bei Kaffee und Kuchen genießen Sie einen abwechslungsreichen Nachmittag mit Tanz und guter Unterhaltung.

Zu Gast ist wieder Marvin Hannemann, ein bekannter Entertainer, Schlagersänger und DJ. Seit vielen Jahren steht Marvin bereits auf der Bühne. Bekanntgeworden ist er durch die Mini-Playback Show. Danach folgten etliche eigene Hits und mehrere Alben. Dem Schlager bleibt er treu, verleiht ihm mit einem Hauch von Pop-Musik jedoch einen starken neuen Charakter.

Wir bitten um Anmeldung bis zum 18. März. Der Eintrittspreis beträgt. 5,00 Euro inklusive Kaffee und Kuchen.

Sylvia Matzdorf

„Dit un dat up hoch un platt“ Teil III am 4. Dezember 2018 15.11.2018

Das Regenbogenhaus lädt am Dienstag von 14 bis 16 Uhr zum unterhaltsamen Adventsnachmittag ein. Wir haben die Vollblutmecklenburgerin aus Malchin wieder bei uns. Eins hat Edeltraut Bernhagen auf jeden Fall: den Schnabel am richtigen Fleck! Bereits zum dritten Mal schenkt sie uns ihre Zeit, um ihre Zuhörer mit plattdeutschen Witzchen und Anekdötchen zum Schmunzeln und Lachen zu bringen.
Wir erheben einen Unkostenbeitrag von 3,00 Euro inklusive Kaffee und Kuchen und bitten um Anmeldung bis zum 30. November.

Kiek mol wedder in! Hüt ward platt snackt.
Sylvia Matzdorf

Einladung zur Ausstellung „Farbenspiele der Malgruppe Regenbogen“ 15.11.2018

Einladung zur Ausstellung „Farbenspiele der Malgruppe Regenbogen“
Einladung zur Ausstellung „Farbenspiele der Malgruppe Regenbogen“

vom 12.11.2018 bis Januar 2019
im Begegnungszentrum „Regenbogenhaus Treff •Ost“

Wir möchten alle Kunstfreunde der Region ganz herzlich zu unserer zweiten großen Ausstellung von Bildern unter dem Motto "Farbenspiele" ins Begegnungszentrum Teterow in der Straße der Freundschaft 2 einladen.

Wir, das sind die "Malgruppe Regenbogen Teterow", die momentan aus 12 Mitgliedern besteht (in alphabetischer Reihenfolge: Liselotte Fonfara, Ursel Heiden, Erika Holm, Regina Kaping, Joachim Lange, Elke Lohmann, Prof. Dr. Hubert Meinel - Leiter, Karin Neumann, Siegfried Sautter - Leiter, Karin Schmidt, Elisabeth Schöch, Jutta Ziegenhagen). Wir betreiben die Malerei durchweg als ein sehr schönes Hobby, uns in der Gemeinschaft auszutauschen und auch gemeinsam ein schönes Ziel zu verfolgen.

Wir treffen uns jeden ersten und zweiten Montag im Monat von 09:00-13:00 Uhr im Regenbogenhaus in Teterow, Str. der Freundschaft 2, nachdem wir zuvor in den letzten Jahren mehrfach den Ort unserer Zusammenkünfte wechseln mussten. Seit nunmehr drei Jahren haben wir einen festen Standort mit dem Regenbogenhaus gefunden, wo wir unserem Hobby sehr gut nachgehen können. Es sei an dieser Stelle dem Begegnungszentrum Teterow ausdrücklich für die gute Zusammenarbeit gedankt.

Bei unseren Zusammenkünften entstehen Bilder nach einem gemeinsamen Thema, aber auch individuell je nach persönlichen Neigungen. Anleitungen zu bestimmten Motiven, zu Maltechniken, zu Materialien usw. geben die beiden Leiter Siegfried Sautter und Prof. Dr. Hubert Meinel.

Viele gemeinsame Motive werden während der Zusammenkünfte begonnen oder auch bereits vollendet, manche können dann zu Hause noch vervollkommnet oder evtl. korrigiert werden. Es ist immer wieder sehr spannend, wenn beim nächsten Termin die fertigen Bilder gezeigt werden können. Ausstellungen werden immer gemeinsam besprochen und die jeweiligen Bilder dafür ausgewählt.

Am Schluss jeden Tages werden die Arbeiten von allen besprochen und jeder hat die Möglichkeit, seine Meinung einzubringen. Glücklicherweise sind auch die Ansichten oft unterschiedlich, was aber die Sache nur beleben kann.

Wir konnten bereits im Jahre 2017 und 2018 gemeinsam eine Ausstellung in der Kloster- und Schloßanlage Dargun durchführen. Auch in der Begegnungssstätte „Regenbogenhaus Treff • Ost“ ist es unsere zweite gemeinsame Ausstellung. Im kommenden Jahr haben wir die Gelegenheit, in Güstrow eine Ausstellung zu gestalten. Wir zeigen Bilder in verschiedenen Techniken, vom Pastell über das Aquarell, Bilder in Acryl und Öl sowie auch Mischtechniken. Die Motive sind Landschaften, Stillleben, schöne Sommerbilder und auch Bilder aus unserer schönen Heimat Mecklenburg-Vorpommern. Auch eine Tendenz zur Moderne sowie Tierbilder werden zu sehen sein.

Die Ausstellung findet ab 12.11.2018 bis ins Jahr 2019 statt, immer in der Zeit der Öffnung des Begegnungszentrums.

Alle Bilder stehen auch zum Kauf bereit. Dazu liegt auch eine Liste aus.

Wer Lust am Malen hat oder vielleicht durch die Ausstellung bekommen hat, ist sehr herzlich eingeladen, an einem unserer nächsten Zusammenkünfte einmal vorbeizuschauen (Adresse siehe oben).

Prof. Dr. Hubert Meinel

Flohmarkt rund ums Regenbogenhaus am 16.06.2018 04.06.2018

Am Samstag von 10 bis 14 Uhr wollen wir einen Flohmarkt durchführen. Erwachsene haben die Möglichkeit, sich im Regenbogenhaus einen Tisch für 3,00 € zu reservieren. Die Kinder können ihre Sachen auf dem Mehrgenerationen-Spielplatz, zum Beispiel auf Decken, kostenfrei verkaufen. Der Aufbau beginnt ab 9.30 Uhr.
Es besteht für Besucher die Möglichkeit, sich im Regenbogenhaus oder auf dem Mehrgenerationen-Spielplatz umzuschauen und mit anderen Besuchern oder Verkäufern ein Schwätzchen zu halten.
Für die Verpflegung ist gesorgt.

„Dit un dat up hoch un platt“ Teil II am 14.06.18 04.06.2018

Das Regenbogenhaus lädt am Donnerstag von 14 bis 16 Uhr zum unterhaltsamen Nachmittag auf Platt- und Hochdeutsch ein. Frau Edeltraut Bernhagen aus Malchin gibt wieder zum gemütlichen Nachmittags-Kaffee einige Lieder, Gedichte und Geschichten zum Besten.
Freuen Sie sich auf einen abwechslungsreichen und amüsanten Auftritt!
Kiek mol wedder in! Hüt ward platt snackt.

Termin: 14.06.2018
Anmeldung bis zum 11.06.2018
Eintritt: 2,00 €

Info-Veranstaltung „Seniorensicherheit“ 04.06.2018

Viele interessierte Senioren folgten am 24. Mai 2018 unserer Einladung zu einer Gesprächsrunde.
Frau Carola Johannsen in Funktion der Präventionsberaterin der Polizeiinspektion Güstrow klärte über die Gefahren im Alltag auf. Als Polizeioberkommissarin hat sie täglich mit Betrügereien zu tun. Aktuelle Themen sind u.a. „Spendensammler auf der Straße“, „Falsche Monteure“, „Enkeltrick“.
Durch unzureichende Vorsichtsmaßnahmen und zu großes Vertrauen werden ältere Menschen nicht selten Opfer von Dieben und Betrügern.
Bei Kaffee und Kuchen informierte Frau Carola Johannsen unsere Rentner einfühlsam, versuchte für die Gefahrensituationen zu sensibilisieren und das Sicherheitsgefühl der älteren Generation zu stärken.
Damit Sie sicher leben können, auch im Alter!

Ernährungsberatung 28.03.2018

Am 23. März 2018 führte Barbara Eulitz, Ernährungsberaterin aus Teterow, die Besucher des Regenbogenhauses in das Thema „Gesunde Ernährung für den kleinen Geldbeutel“ ein. Wie oft sind Ernährungsempfehlungen sehr teuer. Es gibt aber Mittel und Wege, sich auch über die vor Ort verfügbaren Einkaufsmöglichkeiten ausgewogen und kostengünstig zu ernähren. Es war ein sehr aufschlussreicher Nachmittag und die Gäste nahmen viele Tipps mit nach Hause.

Seniorentanz 28.03.2018

Am 22. März 2018 wollte das Regenbogenhaus wieder einen Seniorentanz veranstalten. Kurzfristig sagte unser DJ Marvin Hannemann krankheitsbedingt ab. Die Senioren wollten auf ihr Treffen aber nicht verzichten. Beim gemütlichen Kaffeenachmittag und vielen anregenden Gesprächen genossen alle den Nachmittag und waren froh, dass der Tanz nicht abgesagt wurde.

Osterbasteln 28.03.2018

Der Frühling kommt mit seinen bunten Farben und es ist wieder Zeit für kreative Projekte mit Kindern. Aus Salzteig lassen sich verschiedene Figuren formen und anschließend verzieren. Zum Osterbasteln am 19. März 2018 fanden sich viele Kinder ein. Sie hatten viel Freude und zeigten Kreativität, Fleiß und Ausdauer. Der Teig wurde selbstständig geknetet, ausgerollt und ausgestochen. Nach dem Backen konnten die Kinder ihre Formen anmalen und gestalten. Es sind viele schöne Anhänger für den Osterstrauch entstanden. Vielen Dank an Frau Simone Krogmann für ihr Engagement.

Daumen hoch für die Liebe! 19.10.2017

Das Musikensemble des Teterower Regenbogenhauses präsentiert am 24. und 25. November 2017 in der Aula der Regionalen Schule Teterow den zweiten Teil des Programmes „Liebe ist alles“.
Die Lieder und Texte des Chors wollen das Publikum auf einer musikalischen Reise durch das Leben begleiten. Es gibt einige überraschende Solopremieren und die Liederauswahl ist breit gefächert.
Freuen Sie sich auf ein stimmungsvolles und heiteres Programm des Musikensemble „Querbeet“!

Termin: 24. und 25. November
Vorverkauf 6,00 Euro (im Regenbogenhaus)
Abendkasse 7,00 Euro

Vortrag und Verkostung mit Prof. Dr. med. Thomas Wertgen 19.10.2017

Am 23.11.2017 lädt die Kontakt- und Informationsstelle für Selbsthilfe (KISS) der Diakonie Güstrow e.V. Interessierte herzlich in das Begegnungszentrum Teterow, Straße der Freundschaft 2, ein. Ab 18:30 Uhr informiert Prof. Dr. med. Thomas Wertgen, Chefarzt des DRK-Krankenhauses Teterow Innere Medizin I, über Ernährung und Gesundheit. Als Facharzt für Innere Medizin, Gastroenterologie, Endokrinologie und als Ernährungsmediziner wird er an diesem Abend aufzeigen, was „fit“, „gesund“ und „krank“ bedeutet, wie man gesund essen kann und welche Rollen dabei die Sensorik, die Psyche und die Bewegung spielen. Die Küche des DRK-Krankenhauses Teterow wird für kulinarische Kostproben als Ernährungsbeispiele sorgen.
Eine telefonische Anmeldung bis zum 13.11.17 unter 03843 6931-51 würde uns die Organisation erleichtern. Die Veranstaltung ist kostenfrei. Die Teilnehmerzahl ist begrenzt.

Termin: 23. November 2017
Uhrzeit: 18:30 Uhr
Eintritt: kostenlos

Voranmeldung bis 13.11.17
Telefon: 03843 6931-51

Archivfoto: Andrea Schröder

„Dit un dat up hoch un platt“ 19.10.2017

„Dit un dat up hoch un platt“
„Dit un dat up hoch un platt“

Am 9. November 2017 veranstaltet das Regenbogenhaus einen unterhaltsamen Nachmittag auf Platt- und Hochdeutsch.
Wir haben die Vollblutmecklenburgerin Edeltraut Bernhagen aus Malchin eingeladen. Sie bringt mit ihren Geschichten über norddeutsche Gemüter so manchen Lachmuskel zum Schwingen.
Freuen Sie sich auf einen plattdeutschen Auftritt mit viel Witz, Humor und zahlreichen Pointen!
Die Zahl der Sprecher wird immer weniger, wir wollen die alte Volkssprache mit einem Schmunzeln aufleben lassen.
Kiek mol wedder in! Hüt ward platt snackt.

Termin: 09. November 2017

Kochen der Hechtsuppe 19.10.2017

Kochen der Hechtsuppe
Kochen der Hechtsuppe

Der Seniorenbeirat von Bad Segeberg besuchte die Partnerstadt Teterow am 3. Oktober 2017. Nach mehreren offiziellen Treffen in Teterow endete der Tag der deutschen Einheit in der Begegnungsstätte. Der Seniorenbeirat der Stadt Teterow kochte gemeinsam mit ihnen die berühmte Teterower Hechtsuppe. Das prämierte Rezept stammt von Heide-Marie Lübbert, unserer Seniorenratsvorsitzenden.
Um den Besuchern unsere Teterower Sagen näher zu bringen, eignete sich die Zubereitung der Hechtsuppe hervorragend.

Seniorentanz mit Schlagersänger Marvin 15.09.2017

Seniorentanz mit Schlagersänger Marvin
Seniorentanz mit Schlagersänger Marvin

Am 18. Oktober 2017 findet im Regenbogenhaus ein Seniorentanz statt.
Genießen Sie bei Kaffee und Kuchen einen abwechslungsreichen Nachmittag bei Tanz und guter Laune!
Marvin Hannemann ist ein bekannter Entertainer, Schlagersänger und DJ. Er bietet ein buntes musikalisches Programm. Beschrieben wird er als großes Gesangstalent und Humorwunder.

Zur Begrüßung gibt es ein Glas Sekt.

Termin: 18. Oktober 2017
Beginn: 13:00 Uhr
Eintrittspreis: 5,00 Euro inkl. ein Kaffeegedeck

Wir bitten um Anmeldung bis zum 13. Oktober!

Graffiti-Nachmittag mit dem Jugendclub "Indalo" 28.08.2017

Graffiti-Nachmittag mit dem Jugendclub "Indalo"
Graffiti-Nachmittag mit dem Jugendclub "Indalo"

Graffiti ist eine Kunstform, die man in jeder Stadt an vielen grauen Wänden antrifft, die man bewundern oder über die man sich ärgern kann. Unsere legalen Sprayer wollten den Kindern Aspekte von Typografie, Farbenlehre und Gestaltungsgrundlagen mitgeben und halfen beim Erleben und Ausprobieren dieser bunten Kunstform aus der Dose auf Leinwand und CD.

Ungeduldig warteten die Kinder schon auf die "Sprayer". Schnell wurden die Tische abgedeckt, die Dosen bereitgestellt und die Vorlagen verteilt. Die Kinder bekamen eine Schürze und eine Brille zum Schutz aufgesetzt. Dann wurde erstmal das Sprayen geübt.

Die Kinder merkten sehr schnell, dass ein Bild nicht so eilig entstehen kann und Geduld ganz wichtig ist. Die Farbauswahl ist das entscheidende bei der Gestaltung und ein passendes Motiv zu finden, bereitete so manchem Kopfweh. Bei der Gestaltung wurde sehr viel Fingerspitzengefühl von den Kindern gefordert.

Am Ende waren alle Kinder sehr stolz auf sich und hatten leuchtende Augen.

Vielen Dank an Karsten Malitz und Marcus Desens vom Jugendclub "Indalo".

Foto: Sylvia Matzdorf

Gästebeitrag zum Sommerfest "Mehrgenerationsspielplatz" 23.08.2017

Gästebeitrag zum Sommerfest "Mehrgenerationsspielplatz"
Gästebeitrag zum Sommerfest "Mehrgenerationsspielplatz"

„Ich höre schon das Volksgetümmel,
hier ist des Volkes wahrer Himmel,
zufrieden jauchzet Groß und Klein,
hier bin ich Mensch, hier darf ich sein.“,
hätte vielleicht unser altehrwürdiger Herr Goethe auf seinem Spaziergang gesagt, wäre er am 27.7. zufällig zum Regenbogenhaus gewandert und hätte sodann das bunte Treiben hier erlebt.

Das Regenbogenfest war ein Volltreffer. Es wurde von allen Altersgruppen angenommen. Versammelt hatten sich Mütter und Väter mit spielenden Kindern mitsamt Omas, Uromas, Tanten und Onkeln usw.
Die Bereiche innen und außen waren brechend voll. Ein buntes Programm mit Kasper und Harlekin wurde zelebriert. Gesorgt war außerdem für Erfrischungen, Kuchen, Getränke und Würstchen vom Grill. Des Weiteren gab es ein großes Spektrum an Spiel und Spaß für Kinder und Erwachsene. Akteure wie z. B. von der Verkehrswacht und ein DJ waren mit von der Partie. So voll und gut genutzt habe ich den wunderschönen Spielplatz noch nie gesehen.

Als Besucherin fühlte ich mich sofort angezogen und den Feiernden zugehörig. Insofern erscheint mir das Goethezitat nicht zu weit hergeholt. Der Herr Geheimrat hätte auch seine Freude gehabt.

Vielen Dank für das schöne Erlebnis, insbesondere einen Dank an Frau Matzdorf, Leiterin des Hauses.

Heide-Marie Lübbert
Seniorenbeiratsvorsitzende in Teterow

Foto: Ulrich Meyn

Sommerfest 2017 29.06.2017

Das Sommerfest findet am 27.7.2017 von 12 bis 17 Uhr auf dem Mehrgenerationsspielplatz vom RegenbogenHaus Treff • Ost statt.

Das Event soll dazu beitragen, dass das Regenbogenhaus und der dazugehörige Mehrgenerationsspielplatz wieder und weiter belebt wird. Es wird ein Fest der Integration und des gemeinsamen Spiels und Miteinander werden. Die Bewohner von Teterow sollen einander näher gebracht werden und das soziale Leben in Teterow weiter gestärkt werden.

Eingeladen werden die Kindergärten, die Tagesmütter, der Seniorenbeirat, Schüler, der Jugendclub und natürlich viele mehr.

Wir haben verschiedene Aktionen wie Bastelstraße, Minigolf, Boccia, Tischtennis-Turnier, Eierlauf, Sackhüpfen, Hindernisparcours, Kinderschminken usw. geplant. Die Puppenbühne vom Arbeitslosenverband führt zwei Vorstellungen auf. Für die musikalische Begleitung sorgt DJ Nils Seemann und wir bieten eine Verpflegung zu günstigen Preisen an.

Wir freuen uns über zahlreiches Erscheinen.

In eigener Sache 29.06.2017

Am 1. Mai 2017 nahm Frau Matzdorf als neue Ansprechpartnerin im Begegnungszentrum ihre Arbeit auf. Sie ist im Regenbogenhaus oder per Handy zu erreichen. Frau Matzdorf ist Diplom-Sozialpädagogin und Mitarbeiter der Teterower Wohnungsgesellschaft.

Für die Zukunft sind viele Aktionen geplant. Sie können das Haus gerne für die Umsetzung eigener Ideen nutzen.

Neuigkeiten zu den Malkursen im Regenbogenhaus 23.02.2016

Die Malgruppe hat sich umbenannt in "Malgruppe Regenbogen Teterow", um den Bezug zum Haus und zur Stadt Teterow darzustellen. Sie trifft sich jeden 1. und 2. Montag im Monat immer von 10:00 bis 14:00 Uhr mit jeweils unterschiedlichen Vorhaben.

Am 1. Montag wird mit Ölfarben gemalt - im Gegensatz zu vorher nicht mehr nur Bob Ross Motive, jetzt vorwiegend Mecklenburger Motive. Hier ist Herr Siegfried Sautter der "Chef im Ring".

Am 2. Montag malt die Gruppe mit Acrylfarben sehr unterschiedliche und vielfältige Motive, die jeweils untereinander ausgewählt werden. Hier hat Herr Prof. Dr. Hubert Meinel den "Hut auf". Bei Bedarf vertreten sich beide Herren.

In diesem Jahr werden auch andere Techniken durchgeführt, wobei Herr Siegfried Sautter und Herr Prof. Dr. Hubert Meinel sich jeweils gegenseitig ergänzen und die "Aufsicht" führen.

Herr Prof. Dr. Meinel gibt im Februar z. B. Anleitung zu einer neuen Ölmaltechnik mit besonderen Zusätzen, die er in einem Lehrgang erlernte und nun weitergibt. Die Ölfarben trocknen schneller, verbreiten weniger Gerüche, weil auch nicht mehr mit Verdünnung gearbeitet werden braucht, sondern mit Wasser. Nach einiger Übung macht es allen viel Freude und es entstehen sehr schöne Bilder.

Im September werden die Arbeiten der Malgruppe im Malchiner Museum dem Publikum präsentiert. Darüber wird rechtzeitig gesondert informiert.

In eigener Sache 01.07.2014

Auf diesem Wege möchten wir unseren beiden ehemaligen Mitarbeiterinnen Frau Jaqueline Radloff und Frau Angela Wohlert für ihre engagierte Unterstützung ganz herzlich danken. Beide haben im Begegnungszentrum bis Ende Juni zwei befristete Bürgerarbeitsplätze besetzt.

Zukünftig steht Ihnen als neuer Ansprechpartner Herr Matthias Renzel (Sozialpädagoge und Mitarbeiter der Teterower Wohnungsgesellschafft) von montags bis freitags in der Zeit von 09:00 bis 16:30 Uhr zur Seite.

Die Gymnastikgruppen, der Malzirkel, die Kartenspielrunde, das Musikensemble „Querbeet“ treffen sich zu den gewohnten Zeiten.

Der „Offene Treff“ findet in Zukunft an festgelegten Terminen statt und kann kurzfristig durch aktuelle Angebote ersetzt werden.

In der Saison verkürzen sich die Öffnungszeiten des Spielplatzes auf 19:00 Uhr.

Spenden eingelöst - weitere wurden übergeben 13.06.2014

Dank einer großzügigen Spende der Ostseesparkasse Rostock und privaten Förderern können sich die jüngsten Bewohner Teterows nun über ein neue Attraktion auf dem Mehrgenerationenspielplatz freuen: Am 12. Juni wurde im Beisein der Filialleiterin der Ostseesparkasse Rostock Mania Gaedeke, der Geschäftsführerin der Teterower Wohnungsgesellschaft Manuela Hilse und dem Vorsitzenden des Förderverein Andreas Ehling eine neue Hangrutsche freigegeben.
Unser großer Dank gilt der Ostseesparkasse Rostock und den zahlreichen Unterstützern, die bis zur Umsetzung des Projekts gespendet haben.

Malkurse im Regenbogen Haus 04.06.2014

Jeden vorletzten und letzten Montag im Monat treffen sich Hobbykünstler zum Malen und gemeinsamen Erfahrungsaustausch im Regenbogen Haus. Gemalt wird auf Leinwand mit Öl und der sogenannten "Nass-in-Nass-Technik nach Bob Ross". Nach dem Erlernen der Technik können die Teilnehmer eigene Motive unterschiedlichster Genres umsetzen.
Leiter der beiden Gruppen ist Herr Siegfried Sautter (kommissarische Vertretung: Prof. Dr. Hubert Meinel).

Interessenten sind am letzten Montag im Monat in der Zeit von 10:00 bis 14:00 Uhr herzlich willkommen!

Bundestagsabgeordneter zu Gast im Begegnungszentrum 20.06.2012

Am 19.06.2012 besuchte der Bundestagsabgeordnete Eckhardt Rehberg (CDU) das Begegnungszentrum im Regenbogenhaus „Treff Ost“ in Teterow.
Er folgte einer Einladung des Seniorenbeirates der Stadt Teterow, der Vorstand traf sich an diesem Tag im Begegnungszentrum zu einer Sitzung.

Vorab stellte Andreas Ehling das Begegnungszentrum und den Verein „Regenbogenhaus Treff Ost e.V.“ vor. Eckhardt Rehberg zeigte sich beeindruckt von der Gestaltung des Hauses und der Vielfalt der Angebote.

Schülerinnen und Schüler der Regionalen Schule Teterow nutzten dabei die Gelegenheit, ihre Fragen und Wünsche an den Abgeordneten zu stellen, so z.B. ein Kino oder ein Schwimmbad für Teterow!
Eckhardt Rehberg erläuterte den Jugendlichen, dass dies nicht immer so einfach sei und das alles seinen Preis hat, vielmehr empfahl er ihnen, vorhandene Möglichkeiten für sich zu gewinnen und entsprechend zu nutzen.

Der Nachmittag verlief dann in einer gemütlichen Gesprächsrunde bei Kaffee und Kuchen, im Rahmen der Vorstandssitzung des Seniorenbeirates, an der auch der Landtagsabgeordnete Torsten Renz (CDU) teilnahm.
Dabei war natürlich auch das Projekt „Teterower Hechtsuppe“ ein aktuelles Thema.

Foto: H. Lübbert

Faschingsfeiern im Regenbogenhaus 23.02.2012

Am 22.Februar lud die Volkssolidarität gemeinsam mit dem Regenbogenhaus zum Fasching
in die gleichnamige Begegnungsstätte in Teterow Ost ein. Bei Kaffee, Kuchen und einem
Gläschen Wein, sowie musikalischer Umrahmung durch Herrn Kathöfer erlebten die Senioren
einen stimmungsvollen Nachmittag.

Zuvor trafen sich bereits am 16. Februar die Jüngeren zu ihrer Kinder-Faschingsparty im
Regenbogenhaus. Mit Musik und Tanz, kleinen Spielereien und natürlich süßen Leckereien
feierten die Kids die fünfte Jahreszeit.

Foto: Ulrich Meyn

CDU-Politiker auf Info-Tour 11.02.2012

Der CDU Landtagsabgeordnete Torsten Renz, besuchte am 10. Februar 2012 das Mehrgenerationenhaus in Teterow Ost. Er wollte sich einen ersten Eindruck von dieser neuen Einrichtung verschaffen und mehr über die Arbeit des Vereins „Regenbogen Haus Treff Ost e.V.“ erfahren.
Der Vorsitzende des Fördervereins Andreas Ehling und Ingrid Schönfeld, selbst Vereinsmitglied und Mitglied im Seniorenbeirat der Stadt Teterow, informierten den Abgeordneten über ihre Tätigkeiten und den manchmal damit verbundenen Schwierigkeiten.
Aber insgesamt gaben sie sich zuversichtlich und Torsten Renz zeigte sich beeindruckt von dieser Einrichtung und der Vielfalt der angebotenen Möglichkeiten.

Weitere Vortrags-und Informationsveranstaltungen sind bereits geplant und werden regelmäßig ergänzt, Anregungen und Unterstützungen werden jederzeit gern entgegengenommen.
Herr Torsten Renz bot bei dieser Gelegenheit auch seine Unterstützung an, er würde gern im Rahmen einer Veranstaltung über die Tätigkeit eines Landtagsabgeordneten informieren,
"... so kann ich vielleicht einige Vorurteile abbauen und Aufklärung geben", meinte er dazu.
Dass Herr Renz es mit seiner Unterstützung ernst meint zeigte er, in dem er gleich seinen Mitgliedsantrag ausfüllte und unterschrieb, ebenso Hannes Dettmann, der ihn an diesem Tag auf seiner „Info-Tour“ begleitete.


Foto: NK/ S. Pagenkopf
v.l.n.r. Andreas Ehling, Torsten Renz, Ingrid Schönfeld beim Frühstückstreff

Lions Club Scheeßel hilft mit einer Spende 22.12.2011

Die Mitglieder des Lions Club der Teterower Partnerstadt Scheeßel hatten sich kurz vor Weihnachten entschlossen, dem Verein Regenbogen Haus Treff Ost e.V. durch eine Sachspende ihre Unterstützung zukommen zu lassen.

Herr Reinhard Meyer, seit gut 20 Jahren Steuerberater in Teterow und Mitglied des Lions Club Scheeßel, hatte am 21. Dezember 2011 die Spende, einen Laptop mit Zubehör im Mehrgenerationenhaus in Teterow an Manuela Hilse und Andreas Ehling übergeben.

Herr Reinhard Meyer, auch mit Mitglied im Verein des Regenbogen Hauses und dort als Schatzmeister tätig, brachte zum Ausdruck, dass der Lions Club Scheeßel sich zur Aufgabe gemacht hat, andere Vereine und Einrichtungen zu unterstützen, da wo soziale Hilfe erforderlich ist und der Staat diese nicht mehr geben kann.
Der Vereinsvorsitzende Andreas Ehling machte deutlich, dass diese hochwertige Spende eine Bereicherung für den Verein und das Haus ist und vielseitig einsetzbar sein wird.
So besteht beispielsweise die Möglichkeit, für Hilfe-und Ratsuchende im Mehrgenerationen Haus dieses Gerät als Zugang für das Internet zu nutzen oder bei Informationsveranstaltungen den jeweiligen Referenten diesen Laptop für ihre Vorträge und Präsentationen zur Verfügung zu stellen.
Frau Manuela Hilse und Herr Andreas Ehling nahmen stellvertretend für den Verein die Spende dankend in Empfang und richteten über Herrn Reinhard Meyer die herzlichsten Grüße an die Mitglieder des Lions Club Scheeßel aus.

Foto: Nordkurier/ E. Rogmann
v.l.n.r. Andreas Ehling, Manuela Hilse, Reinhard Meyer

an den Seitenanfang Logo Teterower WG